Was ist die OpenLigaDB?

Der hier angebotene Dienst ist eine offene Datenbank zum Eingeben und Abrufen von Sport-Daten, welche in ein Liga-Schema passen. Die OpenLigaDB richtet sich vorrangig an (Hobby-)Programmierer, welche in ihren Applikationen bzw. Webseiten aktuelle Fußball- und andere Sport-Ergebnisse automatisiert beziehen möchten. Die Schnittstelle eignet sich insbesondere zur Umsetzung von Tippspielen, Info-Seiten usw...

Wie funktioniert der Datenzugriff?

Die Daten der OpenLigaDB werden über eine standardisierte Schnittstelle - einen XML-Webservice (SOAP) - verfügbar gemacht. Die URL des Webservices lautet http://www.OpenLigaDB.de/Webservices/Sportsdata.asmx. Unter dieser Adresse stehen verschiedene Methoden zum Abrufen der Liga-Informationen und Spieldaten bereit. Je nach aufgerufener Funktion sind u.a. folgende Informationen enthalten:

Weiterhin ist jedem Spiel eine eindeutige ID zur Identifikation zugeordnet.

Woher kommen die Daten?

Die OpenLigaDB ist als Communitiy-Projekt zu verstehen. Jeder kann sich kostenlos und unkompliziert registrieren. Danach kann eine eigene Liga erstellt und gepflegt werden. Man kann aber auch einfach nur beim Eingeben der Spielergebnisse helfen! Das Abrufen der Daten über den Webservice erfordert keinerlei Authentifizierung. Alle eingegeben Ligen sind für jeden abrufbar. Ausführlichere Informationen dazu gibt es hier im Überblick.